Die Loge wurde 11 Jahre alt.

 

Zur Freude und Feier fischten wir im Frühling sechsmal ausser Haus:

Am Hang, bei Gott, im Kulturherz, in B statt L, am Wasser, bei Nouvel

 

Anders als beim 'Normalprogramm', das ebenfalls (in reduzierter Form) weiterlief, gab es keine Einzel- oder Zweier-Auftritte. Bei allen Veranstaltungen waren mindestens vier Künstlerinnen auf der Bühne. Das Line-up war ein Konzentrat der Künstlerinnen und Künstler, die die Loge seit über zehn Jahren begleiten.

 

Alle Kombinationen waren Uraufführungen, neue Autorenteams lasen und performten zusammen.

 

Überblick Programm März und Mai 2015

 
 

Zivilschutzanlage

Sonnenberg

St. Peters-Kapelle

Kapellplatz

Kulturforum

Luzern

Di, 3. März

Di, 10. März

Di, 24. März

19.30h

19.30h

19.30h

Im Berg

Poetry Slam

Kultur-Kolumnen

 

 

 

Rolf Hermann

Thomas Spitzer

Beat Bieri

Suzanne Zahnd

Raphael Kaufmann

Christine Weber

Arno Camenisch

WWalt Koslovsky

Urs Hangartner

 

Frank Klötgen

Christoph Fellmann

 

Stefanie Blaser

Moderation

 

Fabio Pleisch

Lisa Fuchs

 

Valerio Moser

 

 

Daniela Dill

 

 

 

 

 

Moderation

 

 

Hazel Brugger

 

 
 

KKL Beromünster

Seebadi

Kunsthaus

So, 03. Mai

Di, 12. Mai

Mi, 20. Mai

17h

20h

18h

Spoken Word & Musik

Lenzbrugg

Face to Face

 

 

 

Guy Krneta

Pedro Lenz

Jens Nielsen

Stefanie Grob

Hazel Brugger

Angelika Overath

Beat Portmann

 

Heinz Stalder

 

Musik

Sandra Kuenzi 

Musik

Trampeltier of Love

 

Isa Wiss & Albin Brun

Simon Hari

 

 

Matto Kämpf 

 

 

Marc Unternährer

 

 
 

Im Berg (3.3.), Zivilschutzanlage Sonnenberg, Luzern

Hochhaus unter Tag, Konstrukt aus dem Kalten Krieg: Arno Camenisch, Rolf Hermann und Pablo Haller, inmitten von Bergen aufgewachsen, lasen Texte zum Berg, zum Eingeschlossensein, zur Angst. Suzanne Zahnd sendete und kommentierte aus dem stillgelegten Radiostudio.

 

Poetry Slam (10.3.), St. Peterskapelle, Luzern

Das Line-up: eine heterogene Bande von Slammern aus der Schweiz und Deutschland. Stars der Szene wie Raphael Kaufmann oder Daniela Dill trafen auf Newcomer wie Fabio Pleisch, Gewinner des 'Babyslams' vom Festival woerdz. Gewohnt frechschwarz moderiert von der Meisterin Hazel Brugger.

Gesanglich umrahmt vom Nachchor des Jugendchors St. Anton-St. Michael.

 

Kulturkolumnen (24.3.), Kulturforum, Luzern

Die «041-Das Kulturmagazin»-Autoren Beat Bieri, Christine Weber und Christoph Fellmann lasen ihre kulturpolitischen Kolumnen aus den vergangenen 30 Jahren. Moderiert von Lisa Fuchs und anachronistisch kommentiert von Urs Hangartner mittels Power Point Präsentation.

 

Spoken Word & Musik (3.5.), KKL Beromünster

Der ehemalige Landessender Beromünster war Spannungsraum für eine opulente literarisch-musikalische Kunstpromenade: Poeten, Künstler und Musiker traten vielstimmig in den Dialog.

 

Lenzbrugg (12.5.), Seebadi, Luzern

Zwei Leuchttürme der Schweizer Spoken Word-Community traten gemeinsam auf: Die blutjunge und rotzfreche Aufsteigerin Hazel Brugger traf auf Pedro Lenz, einen der grössten und beliebtesten Mundartgeschichten-Erzähler der Schweiz. Flankiert wurden sie von der Dada-Kombo Trampeltier of Love.

 

Face to Face (20.5.), Kunsthaus, Luzern

Angelika Overath, Heinz Stalder, Sandra Künzi und Jens Nielsen tauchten in die Tiefe von Wort und Bild, Gedanke und Idee und hauchten den Figuren in den Bildern Leben und Geschichten ein.